Warum flirten frauen trotz beziehung

Und tatsächlich: In den folgenden virtuellen Szenarien distanzierten sich diese Männer mehr von der attraktiven Frau als die anderen Probanden.

Obwohl Männer sich ihrer Partnerin fest verbunden fühlten, bräuchten sie dennoch einen Plan, um anderen Frauen aus dem Weg zu gehen, so Lydon.

Warum flirten frauen trotz beziehung

Auf den Reiz des Verbotenen folgt ein Dopaminkick im Gehirn, sie fühlt sich beschwingt und begehrt, was ihr garantiert guttut.Beide Anlässe sind automatisch mit ein wenig Schäkern und Angraben verbunden. single sucht single kostenlos Pforzheim Für beide Veranstaltungen gilt aber auch, dass die kollektiven Dummheiten am nächsten Tag allen peinlich und nicht ernst zu nehmen sind.Sie baten ihre männlichen Versuchspersonen zunächst, sich im Geiste auszumalen, von einer gutaussehenden Frau angesprochen zu werden.Anschließend sollte die Hälfte der Teilnehmer eine Strategie aufschreiben, wie sie ihre Beziehung schützen könnten.

Warum flirten frauen trotz beziehung

Forscher um den Psychologen John Lydon haben in sieben Studien mit insgesamt 724 Versuchspersonen untersucht, wie gebundene heterosexuelle Männer und Frauen reagieren, wenn ein attraktives Mitglied des anderen Geschlechts ins Spiel kommt.In einem Experiment wurde 71 männlichen Probanden einzeln eine hübsche junge Frau vorgestellt.Die Männer sahen ihre Partnerin nach der Begegnung mit der interessierten Flirtpartnerin also in einem schlechteren Licht.Die Frauen hingegen versuchten, ihre Beziehung zu stärken. Eine mögliche Interpretation der Ergebnisse wäre, dass Männer nicht in der Lage sind, der Versuchung zu widerstehen. Doch die Meinungen darüber, ob das Flirten mit anderen Personen der Beziehung schadet, gehen auseinander.

Wissenschaftler von der kanadischen Mc Gill University haben jetzt gezeigt: Das Schäkern mit einer anderen Frau oder einem anderen Mann wirkt sich unterschiedlich auf die Beziehung aus – je nachdem wer „fremdflirtet“.

Der Sommer weckt die Abenteuerlust in uns – auch wenn wir einen Partner haben. „Der Jo hat eine Sommergrippe, der Arme, hat heute angerufen und klang ganz kümmerlich.“ Mich stört daran nicht, dass meine Freundin ihren kranken Arbeitskollegen bedauert. Sie sieht mich an, als hätte ich mir „Ed Hardy“ auf die Stirn tätowieren lassen: Wie ich denn jetzt darauf käme?

Höchste Zeit, die Frage zu klären: Wie viel Fremdflirten ist erlaubt? Noch weniger stört mich, dass er krank und kümmerlich ist. Bisher kamen ihre Kollegen im Gespräch als Herr Sowieso vor oder als anständige Sebastians und Joachims. Ich wisse doch, dass der Jo(-achim) nicht ihr Typ sei.

Lydon bevorzugt jedoch eine andere Erklärung: „Wir nehmen an, dass Männer die Situation einfach anders bewerten als Frauen.“ So glaubten nur die Frauen, dass ein Flirt eine Beziehung zerstören kann.

„Gingen auch die Männer davon aus, dass eine attraktive, verfügbare Frau ihre Beziehung gefährden kann, würden auch sie die Beziehung schützen wollen.“ In ihrem letzten Experiment wollten die Forscher mittels virtueller Szenarien untersuchen, ob Männer lernen können, nicht zu flirten, wenn sie sich vorher einen Plan oder eine Strategie zurechtlegen.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *