Frauen vernaschen Magdeburg

Unsere Heimleitung hatte unsere Einrichtungen Schwanenburg und Crossinsee kurz entschlossen angemeldet und schon liefen die Vorbereitungen.Eine Schaufensterpuppe, 2 Schautafeln, kleine Werbepräsente, viel Informationsmaterial, sowie unsere Heimleiterin Petra Sakowski und PDL Kerstin Fröhlich luden anunserem Stand Interessenten ein, uns kennen zulernen, mit der Möglichkeit Arbeit oder einen Ausbildungsplatz zu erhalten. FCU an der Alten Försterei war natürlich spektakulär.Es wurde erläutert, dass die pauschalierte Erhöhung weiterhin erfolgen wird, dass der Monat mit 30,42 Tagen abgerechnet wird usw. Wir haben von vielen Angehörigen ein positives Feedback zu dieser Informationsveranstaltung bekommen.Am fand ein Geburtstagskaffee für die Geburtstagskinder aus den Monaten Januar und Februar in der Schwanenburg statt.

frauen vernaschen Magdeburg

Wir hoffen, Günni im nächsten Jahr wieder in unserem Haus begrüßen zu dürfen. März überraschte Heimleiterin Petra Sakowski jede Mitarbeiterin mit einem schönen Strauß Tulpen und ein Milka Schokoladen Herz. Dafür können wir als neue Mitarbeiterin Ramona begrüßen, sie verstärkt nun unser Team und wir alle sind sehr bemüht, bei der Einarbeitung zu helfen.Der Bewohnerschaftsrat vertritt die Interessen der Bewohner gegenüber der Eichrichtung und hilft z. neuen Bewohner sich im Haus schnell zurecht zu finden. Februar konnten wir Frau Ellen Fährmann als Unterstützung gewinnen.Frau Fährmann ist Pflegesachverständige und ist mit dem neuen Pflegestärkungsgesetz bestens vertraut.Nochmals ein herzliches Willkommen, wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Wenn Sie einen schönen Tag erleben möchten, kommen Sie am 13. Sie wissen doch, "Das Schönste was es für uns gibt - ist Ihr Lächeln!In diesem Sinne An einem sonnigen Nachmittag am 15.

Frauen vernaschen Magdeburg

März ließ die Stimmungskanone Günni aus dem Spreewald die Herzen der Frauen höher schlagen.Mit Hits wie "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" und "Fiesta Mexicana" ließ er den Aufenthaltsraum beben.Frau Fährmann, Pflegesachverständige, konnte die Fragen der Angehörigen sachkundig beantworten. Sie wollten sich überzeugen, dass die Bewohner ordnungsgemäß versorgt und betreut werden. frauen vernaschen Magdeburg-64frauen vernaschen Magdeburg-42 Die Aufsicht für besondere Wohnform, ehemals Heimaufsicht, stattete uns am 22.02. Viele Bewohnerakten wurden angeschaut, sie sprachen mit den Bewohnern und Mitarbeitern und ließen sich den Tagesablauf erläutern.Verkleidet mit Hüten, Kappen und Kostümen sangen die Bewohner und Mitarbeiter bekannte Faschings- und Stimmungslieder.

Nach einer stärkenden Runde mit hausgemachter Bowle wurde die Stimmung noch ausgelassener. Dabei kamen auch die Bewohner mit Rollstuhl, beim Rollitanz, auf ihre Kosten.Die Bewohner ließen sich den selbstgemachten Mandarinen Kuchen schmecken.Der Bewohnerchor, die ,, Singschwäne" sangen ein Ständchen, und zum Abschluss gab es noch Eierlikör für alle. Jahreszeit in der Schwanenburg wieder ausgiebig gefeiert.Auch die Bewohnerinnen bekamen eine Kleinigkeitüberreicht. Dafür gab es eine gemütliche Kaffeerunde um Marlen Danke zu sagen und Ramona herzlichst zu begrüßen.Am wurde in der Schwanenburg einneuer Bewohnerschaftsrat gewählt.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *