Flirten mit dem chef

Immerhin leitet er ein Unternehmen mit hunderten von Mitarbeitern.

Ihnen gegenüber verhält er sich aber überraschend aufmerksam, und das ist verdächtig.

vor paar wochen hat mich mein kollege angeschrien, denke weil er sauer war, dass es mein vorgesetzter nicht macht.hat dabei gegrinst..ar* naja..seitdem geht der chef etwas auf abstand..

Und obendrein hat er Sie gebeten, Ihm alles über die Magenverstimmung Ihrer Tochter zu erzählen.Muss sie nicht auch für zwei arbeiten, weil sich Chefs nicht mehr mehrere ­Sekretärinnen leisten? dating d Tønder Der Trend geht aus Kostengründen in Richtung Sekretariatsteilung, ja.Außer, wenn es der eigene Chef ist, der einen anbaggern möchte.Plötzlich wird es sehr schwierig, mit der Situation umzugehen.

Flirten mit dem chef

Neuerdings bombardiert Sie Ihr Chef mit recht persönlichen Mails."Hatten Sie ein schönes Wochenende", will er dann wissen, oder "Lust auf ein Frühstück?Er, gefürchtet in der ganzen Firma, wird zum Lamm, wenn er mit Ihnen beim Italiener um die Ecke zusammen sitzt. Er schleicht die ganze Zeit vor Ihrem Büro herum Seit ein paar Wochen vergeht kaum ein Moment, ohne dass Sie Ihrem Chef nicht begegnen. Sie haben sofort abgelehnt, weil Sie eine Heidenangst vor solchen Geräten haben. Wenn sich Ihr Chef als Idealmann darstellt, der unter einer emotional durchgeglühten Ehefrau zu leiden hat, dann seien Sie wachsam! Flirten mit dem chef-36Flirten mit dem chef-4Flirten mit dem chef-25 Am Kopierer, am Kaffeeautomaten, in der Kantine, immer taucht er "zufällig" in Ihrer Nähe auf - während sich alle Kollegen darüber beschweren, den Chef zu selten zu Gesicht zu bekommen. Er geht seit kurzem ins Schwimmbad - wie Sie Als Sie ihm das letzte Mal mit Ihrer Sporttasche und nassen Haaren über den Weg gelaufen sind, haben seine Augen gefunkelt. Einen Monat nach Ihren Ehrentag erhalten Sie dann plötzlich einen "Montblanc" (Luxus-Füller). Das könnte lediglich eine Masche sein, um Sie zu verführen. Er ist neuerdings so zuvorkommend Eigentlich gilt Ihr Chef nicht gerade als sonderlich zuvorkommend." oder "Geh Du ihn fragen, Dir kann er nichts abschlagen".

Und manchmal, wenn Sie Ihre Kollegen an der Kaffeemaschine treffen, dann fangen diese an zu kichern und drehen sich weg. Er schickt Ihnen Mails, um Persönliches zu besprechen Die E-Mail, welch ein hervorragendes Instrument, um unbemerkt virtuelle Bande zu knüpfen.

In Traditionsunternehmen gehört die eigene Sekretärin allerdings noch immer zum Prestige.

Das Bild des «Vorzimmerdrachens» hält sich hartnäckig.

BILANZ: Frau Zenk, erlaubt es die ­Political Correctness überhaupt noch, von Sekretärin zu sprechen?

Marit Zenk*: Viele Sekretärinnen bezeichnen sich heute als Personal Assistant (PA), weil das halt viel schicker klingt.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *